Steigere dein Selbstvertrauen mit Visualisierung

Steigere dein Selbstvertrauen mit Visualisierung

 

Wenn du selbstbewusst bist und zu 100 % an dein Handeln glaubst, hilft dir das sehr dabei, die Karriereleiter im Leben zu erklimmen. Bevor du eine wichtige Entscheidung in deinem Leben triffst, fragst du dich immer, was andere von dir denken würden, wenn du keinen Erfolg hast, nicht wahr? Stattdessen ist es wichtiger zu analysieren, wie sehr du dir selbst bei dieser bestimmten Entscheidung vertraust. Wenn du davon überzeugt bist, dass das, was du tust, richtig ist, musst du dich vor niemandem rechtfertigen. Es ist ein wunderbares Gefühl, sich seines Lebens sicher zu sein. Aber wusstest du auch, dass die Art und Weise, wie du denkst, dein Selbstvertrauen stärken kann?

Motivationsrednern und Experten zufolge ist die Kunst des Visualisierens sehr wirkungsvoll, um das Selbstvertrauen zu stärken. Wenn du dich in einer bestimmten Position siehst, in der du selbstbewusst zu einer Gruppe von Menschen sprichst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du daran glaubst, dass du größere Höhen erklimmen kannst als zuvor. Wenn du das große Ganze im Blick hast und dich in die Lage versetzen kannst, es zu erreichen, erhöhen sich deine Erfolgschancen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du die Visualisierung nutzen kannst, um dein Selbstvertrauen und deinen Glauben an dich selbst zu stärken.

  1. Versetze dich in die Lage, in der du in ein paar Jahren sein willst

Wenn du ein kleiner Junge bist, der Pilot werden will, wenn er groß ist, musst du dir vorstellen, wie du die schicke Uniform eines Piloten trägst, ein Flugzeug bei turbulentem Wetter fliegst und die Passagiere sicher an ihr Ziel bringst. Stell dir vor, du sprichst mit dem Steuermann über Anweisungen und besprichst im Geiste mit deinem Co-Piloten, wie du deinen Flug für den Tag planst. Stell dir vor, dass du dein Leben in einem Koffer lebst, in verschiedene Länder reist und ein geschäftiges, aber zufriedenes Leben führst. Je länger du dir das vorstellst, desto stärker wird der Drang in dir, diese Position zu erreichen, und das stärkt automatisch dein Selbstvertrauen.

  1. Versetze dich in die Lage deines Vorbilds

Bist du ein junger Kricketspieler, der davon träumt, eines Tages sein Land zu vertreten? Ist Sachin Tendulkar dein Vorbild? Natürlich hast du dir seine Spiele und Techniken angesehen, aber hast du auch seine Körpersprache genau beobachtet? Achte darauf, wie er unter dem ohrenbetäubenden Lärm von Tausenden von Menschen, die "Sachin" skandieren, auf die Tribüne geht. Sachin...". Wie verhält er sich auf und neben dem Spielfeld? Wie interagiert er mit älteren Cricketspielern, den Medien und allen anderen? Wie reagiert er, wenn sein Team verliert? Das sind einige der Punkte, die du beachten musst. Versetze dich nun in die Lage deines Vorbilds. Ändere deine Körpersprache und deine Techniken so, dass sie denen deines Vorbilds oder deiner Vaterfigur entsprechen. Wenn du dir vorstellst, dass du in einer erfolgreichen Position bist, wirst du mit Sicherheit mehr Selbstvertrauen in dich aufbauen.

Kurz gesagt, Visualisierung ist die Technik, das große Ganze zu sehen und sich selbst in den Rahmen des Bildes zu stellen. Auf diese Weise kannst du den Erfolg vorhersehen, den du viele Jahre später erleben wirst. Wenn du dir vorstellst, dass du der nächste Sachin Tendulkar bist, wirst du dich noch mehr anstrengen, um deine Träume zu verwirklichen, und noch mehr an dich selbst glauben.


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Sascha Mende

Sascha Mende ist Experte für erfolgreiches Handeln und hat bereits zahlreiche Projekte aufgebaut in denen er sein Wissen unter Beweis gestellt hat. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise und deine Gedanken.

Sichere dir mein kostenloses Buch!

Mit diesem Buch, gibt es keine Ausreden mehr!

UI FunnelBuilder

© Sascha Mende